Motiv WS Crowdfunding

Workshop: Crowdfunding – neue Wege für Finanzierung und Marketing (26.10.2017, 14.15 Uhr)

Die Realisierung künstlerischer Projekte stellt die Akteure vor zahlreiche Herausforderungen. Vor allem Finanzierung und Vermarktung scheinen dabei häufig schier unüberwindbare Hürden zu sein. Abhilfe verspricht hier seit einigen Jahren das Crowdfunding: die Finanzierung einer Idee über das Internet mithilfe der „Crowd“, zu Deutsch: der „Masse“. Vor allem in den USA konnten sich bereits unzählige Projekte für große und kleine Bühnen über Crowdfunding finanzieren. Aber auch in Deutschland hat sich das Prinzip zu einer ernstzunehmenden Finanzierungsmethode für künstlerische Projekte aller Art entwickelt. Vielleicht, weil diese Art der Finanzierung durch den steten Dialog mit den Unterstützern und Fans auch ein effektives Marketinginstrument sein kann.

Paul Rieth ist Crowdfunding-Berater und berät seine Kunden bei der Planung und Umsetzung von Crowdfunding-Kampagnen. In seinem Workshop werden anhand ausgewählter Beispiele die Kriterien für erfolgreiche Crowdfunding-Projekte beleuchtet und intensiv auf die Themen Pitching-Video, Marketing-Kampagne und Gegenleistungs-Auswahl sowie die steuerlichen Aspekte einer Crowdfunding-Kampagne eingegangen. Gleichzeitig erhalten Teilnehmende, die bereits eine eigene Crowdfunding-Kampagne planen, die Möglichkeit, ihre Kampagnen vorzustellen und in der Gruppe zu diskutieren.

Crowdfunding – neue Wege für Finanzierung und Marketing
Dozent: Paul Rieth
Zielgruppe: Musikschaffende und Akteure der Darstellenden Künste
Datum: Donnerstag, 26. Oktober 2017
Zeit: 14.15 – 17.30 Uhr mit Pause (180 Min.)
Ort: UdK Berlin, Bundesallee 1-12, 10719 Berlin, Raum 336
Teilnehmerbeitrag: 20 €
Teilnehmeranzahl: 10
Anmeldeschluss: 23.10.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.