Workshop Instagram

Workshop: Sag es mit Bildern – Storytelling über Instagram (15.06.2017, 10 Uhr)

Das als Foto-Community gestartete soziale Netzwerk Instagram ist in den letzten Jahren rasant gewachsen und hat sich auch in der breiten Masse zu einer beliebten Kommunikationsplattform entwickelt. Dabei geht es um mehr als nur Hashtags und Essensfotos, denn durch seinen starken Fokus auf Visualität und die im Vergleich zu anderen sozialen Netzwerken sehr loyale und kommunikationsfreudige Community ist Instagram in der freien Wirtschaft für viele Marken und Unternehmen nicht mehr aus dem Marketing wegzudenken.

Auch für Musiker*innen und Akteure der Darstellenden Künste spielt Instagram eine inzwischen sehr wichtige Rolle für die eigene Kommunikation mit den Fans. Viele Künstler*innen versorgen das Netzwerk allerdings mit den gleichen Inhalten, mit denen sie auch über Facebook und andere soziale Netzwerke kommunizieren. Dabei hat Instagram ein erhebliches Potenzial für einfallsreiche und kreative Kampagnen, mit denen man sich bei der Vielzahl an Usern, Marken und Künstler*innen von der Konkurrenz abheben kann.

Doch welche Inhalte funktionieren auf Instagram? Wie entwickle ich eine eigene individuelle Strategie für meinen Kanal? Wie steigere ich die Zahl meiner Follower und die Interaktion innerhalb meiner Community?

Im Workshop mit Tine Theurich wird diesen Fragen nachgegangen. Anhand von Best Practice-Beispielen werden unterschiedliche Ideen und Wege aufgezeigt, um die eigene Kommunikation auf Instagram zu verbessern und dabei einzigartig und erfolgsorientiert zu gestalten.

Sag es mit Bildern – Storytelling über Instagram
Dozentin: Tine Theurich
Zielgruppe: Darstellende Künstler*innen UND Musikschaffende
Datum: Donnerstag, 15. Juni 2017
Zeit: 10 – 13.15 Uhr mit Pause (180 Min.)
Ort: UdK Berlin, Bundesallee 1-12, 10719 Berlin, Raum 336
Teilnehmerbeitrag: 20 €
Teilnehmeranzahl: 10
Anmeldeschluss: 12.06.2017

Jetzt verbindlich zu diesem und/oder weiteren DigiMediaL-Workshops anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *