Piggy Bank 1510553 1920

Workshop: Ich will ’ne Musikförderung! Und jetzt? (09.02.2017, 10 Uhr)

Berlin bietet eine Vielzahl an Förderprogrammen in der Musikwirtschaft. Von institutionellen Förderungen, Projekt- und Einzelförderungen über die Bereitstellung von Probenräumen bis hin zu Stipendien steht eine große Bandbreite an Programmen zur Förderung von Musikschaffenden in Berlin zur Verfügung.
Doch die Hemmschwelle scheint groß, wenn es um die Beantragung von Fördergeldern geht: Sei es die „kryptische“ Fördersprache, das Verfassen von Projektbeschreibungen oder viele offene Fragen bei der Erstellung des Finanzierungsplans. Obendrein hört man von denjenigen, die bereits eine Förderung erhalten haben, die frustrierte Erkenntnis „nie wieder“. Denn ist die Zusage einmal da, fängt die Arbeit erst an. Die Verwendung der Gelder muss nachgewiesen werden, Zwischenberichte sind zu schreiben, Verwendungsnachweise aufzusetzen und eine finale Dokumentation anzufertigen. Die gute Nachricht: Das geht auch anders!
Eine gute Vorbereitung ist alles. Dann wird die Förderung auch nach der Zusage ein voller Erfolg. Wer an dieser Stelle die Stirn runzelt und sich fragt: „Was bedeutet das jetzt konkret?“, ist in diesem Workshop genau richtig.

Ich will ‘ne Musikförderung! Und jetzt?

Format:   Einführung, Überblick und Beispiele
Dozentin:   Rosita Kürbis
Zielgruppe:   Musiker*innen und Musikschaffende, Kreative, Studierende und KMUs der Musikwirtschaft
Datum:   Donnerstag, 09. Februar 2017
Zeit:   10.00 – 13.15 Uhr mit Pause (180 Min.)
Ort:   UdK Berlin, Bundesallee 1-12, 10719 Berlin, Raum 341
Teilnehmerbeitrag:   20 €
Teilnehmeranzahl:   10
Anmeldeschluss: 06.02.2017

Workshop-Beschreibung als PDF zum Download

Jetzt verbindlich zu diesem und/oder weiteren DigiMediaL-Workshops anmelden.

 

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Eugenia Tapia

    Hi Mich interesiert dieser Workshop
    wo kann ich mich anmelden?
    Lg Eugenia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *