Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer

Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer

_Marketing, Informatik & Internetforschung

PROF. DR. DR. THOMAS SCHILDHAUER ist Inhaber der Universitätsprofessur Marketing mit Schwerpunkt Electronic Business an der Universität der Künste, Berlin und gründete 1999 und leitet seitdem als Direktor das größte An-Institut der Universität der Künste, das Institute of Electronic Business (IEB) und hat außerdem die Verantwortung für das Berlin Career College im Zentralinstitut für Weiterbildung (ZIW), das die Weiterbildungsangebote der Universität der Künste Berlin bündelt.

www.ieb.net

Matthias Krebs

Matthias Krebs

_Social Media & Appmusik

MATTHIAS KREBS leitet seit 2009 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am UdK Berlin Career College den Zertifikatskurs DigiMediaL_musik. Daneben ist er als Lehrbeauftragter an mehreren deutschen Musikhochschulen (u.a. Berlin, Potsdam und Stuttgart) tätig. Neben der Trendrecherche im Feld der digitalen Musikwirtschaft allgemein, beschäftigt er sich mit sämtlichen Onlineservices zur Künstlervermarktung.

Forschungsschwerpunkte betreffen: Kommunikation im Social Web, Netzkunst, Musiker-Selbstvermarktung und die Aneignung digitaler Musikinstrumente. Matthias Krebs ist Leiter der Forschungsstelle Appmusik (FAM) und Leiter der professionellen Tablet-Band DigiEnsemble Berlin.

 

Karin Blenskens

Karin Blenskens

_Crowdfounding & Pressepromotion für Musiker

KARIN BLENSKENS ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Kursleitung bei DigiMediaL und arbeitet seit über 15 Jahren in der Kultur-PR. Unter anderem leitete sie über mehrere Jahre die Presse Promotion eines Major-Labels und arbeitet heute als freiberufliche Presse Promoterin für Musik. Daneben ist sie Crowdfunding-Expertin für Kulturprojekte bei ikosom Institut für Kommunikation in sozialen Medien. In ihrer Freizeit engagiert sie sich in einem Berliner Off-Theater.

www.ikosom.de | www.karinblenskens.de/crowdfunding

Felix Gebauer (UdK Berlin)

Felix Gebauer (UdK Berlin)

Felix Gebauer arbeitet freiberuflich als Moderator und Veranstaltungsmanager, sowie als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität der Künste Berlin.

Der gebürtige Göttinger hat die Fächer Kommunikations- und Medienwissenschaft, Arabistik und Politikwissenschaft an den Universitäten Leipzig, Damaskus (Syrien) und Erlangen-Nürnberg studiert und als Magister Artium abgeschlossen.

Seit seinem Studienabschluss hat er als Veranstaltungsmanager Diskussions- Kultur- und Technoveranstaltungen organisiert. Unter anderem die Gesprächsreihe ÜberMorgenLand im Radialsystem V, das jährliche Welcome Festival mit mehreren tausend Gästen auf dem Tempelhofer Feld und die Reihe „Rebellion der Träumer“ in wechselnden Berliner Clubs. Im Jahr 2009/ 2010 hat er das Projekt Cinema Jenin  ein Kulturzentrum und Open Air Kino in Palästina koordiniert und das „Cinema Jenin International Film Festival“ kuratiert.

Bereits wärend des Studiums konnte er Erfahrung in den unterschiedlichsten Bereichen des Veranstaltungsbetriebs sammeln, als Moderator, Workshopleiter, Stage Manager oder Personalverantwortlicher auf so unterschiedlichen Veranstaltungen wie dem Göttinger Kongress für Erziehung und Bildung, Serendubity Festival, At.Tension Festival und dem Weltkongress der Hedonistischen Internationalen.

Unter dem Künstlernamen Schmeckefuchs ist er im Bereich Downtempo als DJ tätig und kann u.A. auf Auftritte auf dem Fusion Festival, Garbicz und 3000° zurückblicken.

Stephanie Bender

Stephanie Bender

Stephanie Bender studierte Theaterwissenschaft und Neuere Deutsche Literatur in Berlin und Paris. Seitdem ist sie in den Bereichen Marketing und Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Kulturmanagement für verschiedene große Kulturinstitutionen in Berlin und Weimar tätig. Von 2008 bis 2010 koordinierte sie das Kulturbüro des Goethe-Instituts Berlin und war daneben wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin. Zuletzt leitete sie mehrere Jahre die PR-Abteilung am Deutschen Nationaltheater Weimar. Seit Ende 2015 ist sie am Institut für Neue Musik der Universität der Künste Berlin und Hochschule für Musik „Hanns Eisler” Berlin tätig. Seit August 2016 ist sie im Projekt „DigiMediaL – Profilbildung für Musik, Schauspiel und Bühne“ am UdK Berlin Career College für den Bereich Kommunikation und Marketing zuständig.