Aufgewachsen in Berlin, begann Fabian Arat 2008 Partys zu organisieren. Ursprünglich unter dem Titel „Hörvergnügen“ begann er 2009 beim „Tal der Verwirrung“ mitzuwirken, einer aufwendig produzierten und sehr populären Veranstaltungsreihe. Seit 2010 arbeitet er hauptsächlich im Festival- und Clubbereich. Dabei hat er an der Lichtgestaltung von zahlreichen Events und Clubs mitgewirkt, unter Anderem Garbicz, Fusion Festival, Rebellion der Träumer, Kater, Sisyphos, Mensch Meier, Rummels Bucht, Hans & Gloria. Dazu kommen Theaterstücke, Industrieevents und zahlreiche Konzertveranstaltungen.
Trotz eines begonnenen Studiums der Theatertechnik an der Beuth Hochschule versteht er sich als Autodidakt – „Erfahrung zählt im Lichtbereich mehr als Theorie.“