Bernadette Zelder ist seit 2010 als Freelancerin in die Planung, Organisation und Durchführung verschiedenster Open-Air-Konzerte und Festivals involviert gewesen. Die Zusammenarbeit mit Bands wie MiA oder Pothead; Venues wie Rock am Ring, Rock im Park, das Fusion Festival, Wacken Open Air oder das Hangar Rockin gehören zu ihrem Portfolio. Weiterhin ist sie als freiberufliche Bookerin und Coachin für Newcomer tätig. Diese begleitete sie nicht selten bis hin zu ersten Veröffentlichungen und größeren Live-Auftritten. Zurzeit ist sie tätig als Mitarbeiterin in der technischen Direktion des Meininger Theaters. Dabei bildet sie die Schnittstelle zwischen den künstlerischen Anforderungen und der technisch-handwerklichen Umsetzung auf der Bühne. In ihrem Studium, mit den Schwerpunkten Event, Kommunikation und Wirtschaft, verfasste sie Leitfäden zum Aufbau des Selbstmarketings von Musiker*innen und zur Repertoireerweiterung von Indie-Labels. Denn neben der emotionalen Komponente der Musik liegt ihr besonders die Existenz und Nachhaltigkeit von Künstlern am Herzen.