Hiermit melde ich mich verbindlich zu den folgenden Workshops an:


 Wie werde ich für Konzerte gebucht? Konzertvermittlung im Bereich Klassik (21.09.2017, 10 Uhr)
 Show yourself - Demovideos selbst erstellen (28.09.2017, 10 Uhr)
 Die eigene Musik erfolgreich promoten - Durchblick im Mediendschungel (19.10.2017, 10 Uhr)
 Meine Zeit gehört mir: Zeit- und Selbstmanagement (19.10.2017, 14.15 Uhr)
 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Projekte der Darstellenden Künste (26.10.2017, 10 Uhr)
 Crowdfunding – neue Wege für Finanzierung und Marketing (26.10.2017, 14.15 Uhr)
 Wie umgehen mit der GEMA? (16.11.2017, 10 Uhr)
 „Schreiben über sich selbst“ – SEO-gerechtes Texten für die Künstler-Website (16.11.2017, 14.15 Uhr)
 „Ich bau mir meine eigene Website“ – WordPress für Einsteiger (23.11.17, 10 Uhr)
 „Professionalisiere deine Website“ – WordPress für Fortgeschrittene (23.11.17, 14.15 Uhr)
 Spielstätten-Checklist – Netzwerke, Kooperationspartner*innen und Spielorte finden (30.11.2017, 10 Uhr)
 Drafts of Art - A Plan of Beauty – Projekte planen und den Bedarf richtig einschätzen (30.11.2017, 14.15 Uhr)

 

Ich gebe meine Einwilligung zur Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen der Förderung durch den Europäischen Sozialfonds. (Download PDF-Formular)

 Die Einverständniserklärung habe ich ausgedruckt und werde sie ausgefüllt und unterschrieben per Post zusenden oder zum Workshop mitbringen.

 Ich habe seit Anfang 2017 schon an einem anderen Weiterbildungsformat von DigiMediaL teilgenommen: Die Einverständniserklärung liegt bereits vor.

Das PDF-Formular zur TeilnehmerInnenerfassung an einer einer ESF-geförderten Maßnahme

 habe ich ausgefüllt und hier hochgeladen:

 liegt DigiMediaL bereits vor

Ich bin im folgenden künstlerischen Bereich professionell tätig:

 Musiker/in, Musikproduktion, Musikmanagement
 Darstellende Künste

Sonstiges:

 Ich möchte den monatlichen E-Mail-Newsletter DigiMediaL erhalten.
 Ich möchte den E-Mail-Newsletter des UdK Berlin Career College erhalten.

So bin ich auf dieses Angebot aufmerksam geworden:

Die untenstehenden Teilnahmebedingungenn habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie hiermit.

(mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

 

 


Es gelten unsere nachfolgend aufgeführten Teilnahmebedingungen:

Für die Teilnahme wird pro Workshop und pro Teilnehmer/-in ein Beitrag von 20 € erhoben. Die Kursteilnahme ist personengebunden und nicht übertragbar. Für die Überweisung des Teilnahmebeitrags erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn der Weiterbildung eine Zahlungsaufforderung (Rechnung) mit Informationen zur Bankverbindung. Eine von Ihrer unten stehenden Anschrift abweichende Rechnungsadresse teilen Sie uns bitte per E-Mail an oben genannte Adresse mit. Die Anmeldung muss ordnungsgemäß ausgefüllt innerhalb der genannten Anmeldefrist erfolgen. Die Teilnahme an den Workshops richtet sich ausschließlich an Personen mit Wohnsitz in Berlin. Überschreitet die Anzahl der Anmeldungen die Anzahl der vorhandenen Plätze, so entscheidet das Datum des Eingangs über die Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das UdK Berlin Career College kann eine Warteliste einrichten. Ein Rechtsanspruch auf Zulassung/Teilnahme besteht nicht.
Das UdK Berlin Career College kann die Zulassung zurücknehmen, wenn sich nachträglich herausstellt, dass die Zulassungsvoraussetzungen nicht erfüllt waren oder wenn die Zulassung durch arglistige Täuschung, Zwang oder Bestechung herbeigeführt wurde. Im Falle der Rücknahme oder des Widerrufs der Zulassung durch das UdK Berlin Career College entsteht kein Anspruch auf Erstattung gezahlter Entgelte. Entstehen dem Veranstalter durch Rücknahme oder Widerruf der Zulassung zusätzliche Kosten, sind diese durch die Teilnehmerin bzw. den Teilnehmer zu tragen.
Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Teilnehmende begrenzt, die Mindestanzahl beträgt 8 Teilnehmende. Bitte teilen Sie uns einen etwaigen Rücktritt schnellstmöglich mit, damit gegebenenfalls weitere Teilnehmer/innen nachrücken können. Sollte der Rücktritt am Tag des Anmeldeschlusses oder später erfolgen, wird die volle Höhe des Teilnahmebeitrags erhoben. Die Stornierung muss schriftlich per E-Mail, Fax, oder Brief erfolgen.
Die Teilnehmerin/der Teilnehmer kann ihren/seinen Rücktritt von der Anmeldung erklären. Der Rücktritt ist dem UdK Berlin Career College in schriftlicher Form mitzuteilen. Trifft die Absage am Tag des Anmeldeschlusses oder später am UdK Berlin Career College ein, so wird die volle Höhe des Teilnahmebeitrages erhoben. Maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist der Eingang der Rücktrittserklärung beim UdK Berlin Career College. Bei Rücktritt vom Kurs oder bei Nichtantritt entsteht kein Anspruch auf Herausgabe von Kursunterlagen.
Die Verpflichtung zur Zahlung des Kursentgelts entsteht mit dem Übersenden der Anmeldebestätigung durch das UdK Berlin Career College. Der in der Rechnung angegebene Zahlbetrag muss vor Veranstaltungsbeginn das Bankkonto des UdK Berlin Career College erreichen, sonst besteht kein Anspruch auf eine Kursteilnahme. Dennoch wäre das UdK Berlin Career College berechtigt, das volle Kursentgelt einzutreiben. Die Entgeltzahlung erfolgt durch Überweisung auf ein vom UdK Berlin Career College bestimmtes Konto auf Kosten und Verantwortung des bzw. der Einzahlenden. Die Nichtteilnahme an Veranstaltungen oder an Teilen von Veranstaltungen berechtigt nicht zur Neuberechnung oder Rückforderung des Kursentgelts.
Im Zuwendungsbescheid des Landes Berlin werden bezüglich der Förderung des Projektes verschiedene Auflagen gemacht, die die Teilnehmerin/ den Teilnehmer indirekt betreffen. Die UdK Berlin ist verpflichtet, diese Auflagen zu erfüllen und muss sich dazu die Mitwirkung der Teilnehmerin/des Teilnehmers sichern. Dazu gehören die Kompetenzmessung vor und nach Projektteilnahme sowie eine Verbleibsuntersuchung nach vier Wochen und sechs Monaten nach Projektteilnahme. Die Teilnehmerin/der Teilnehmer kann im Gegenzug am Projekt und der darin organisierten Kursveranstaltung zu einem sehr geringen Teilnehmerbeitrag teilnehmen. Aus diesem Grund bitten wir um Akzeptanz folgender Regelungen. 

Die Universität der Künste Berlin, nachstehend UdK Berlin, und die oben genannte Teilnehmer/in treffen für die Teilnahme am oben stehenden Workshop folgende Vereinbarung:
§ 1 – Die Teilnehmerin/der Teilnehmer ist gehalten, sämtliche Termine der Veranstaltung, für die sie/er sich angemeldet hat, wahrzunehmen. Sobald ihr/ihm bekannt wird, dass sie/er einzelne Termine nicht wahrnehmen kann, hat sie/er dies unverzüglich der Projektkoordination mitzuteilen. Ggf. kann dies zu einem Ausschluss aus der Veranstaltung führen, wenn dadurch Teile der Projektförderung gefährdet werden. Die UdK behält sich zeitliche, örtliche und personelle Änderungen des jeweiligen Kursangebots vor (z.B. bei Krankheit der Dozentin/des Dozenten). Die Teilnehmerin/der Teilnehmer wird schnellstmöglich über entsprechende Änderungen der genannten Art informiert. Die Teilnehmerin/der Teilnehmer ist jedoch bei Durchführbarkeit des Kursangebots unter den geänderten Bedingungen nicht berechtigt, den Teilnahmebeitrag zu mindern, vorzuenthalten oder zurückzufordern. Ein Rücktritt von der Anmeldung ist unter den jeweils geltenden Rücktrittsbedingungen möglich. Die UdK behält sich im Falle der genannten Änderungen eine Absage des jeweiligen Kursangebots vor. Der bereits gezahlte Teilnahmebeitrag wird dann der Teilnehmerin/dem Teilnehmer in voller Höhe zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Ein Weiterbildungsangebot kann auch abgesagt werden, wenn die festgesetzte Mindestteilnehmerzahl zum jeweiligen Anmeldeschluss nicht erreicht ist. Hierüber wird die Teilnehmerin/der Teilnehmer umgehend informiert. Fällt das Angebot aus, so werden bereits für diese Veranstaltung gezahlte Entgelte erstattet. Ein weitergehender Anspruch besteht nicht.
§ 2 – Die Teilnehmerin/der Teilnehmer ist mit der Erfassung, Speicherung und Weiterreichung der teilnehmerbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen an den Projektträger bzw. dessen Technische Hilfe „EFG Europäisches Fördermanagement GmbH“ zur ordnungsgemäßen Abwicklung und Abrechnung der ESF-geförderten Maßnahme sowie zur Verwendung von Berichterstattungen gegenüber Dienststellen der Länder, des Bundes und der Europäischen Kommission einverstanden und bestätigt dies mit der Unterschrift unter dieser Erklärung.
§ 3 – Die Teilnehmerin/der Teilnehmer ist darüber informiert, dass während der Veranstaltung zu Dokumentationszwecken Foto- und ggf. Videoaufnahmen gemacht werden, bei denen ggf. die Teilnehmerin/der Teilnehmer aufgenommen wird. Die Teilnehmerin/der Teilnehmer erklärt ihr/sein Einverständnis, dass die UdK Berlin an diesen Aufnahmen die ausschließlichen Nutzungsrechte behält. Hinsichtlich der Verwertungsrechte der während des Projekts von der Teilnehmerin/dem Teilnehmer erstellten Werke wie Texte, Bilder, etc. werden folgende Vereinbarungen zwischen der UdK Berlin und der Teilnehmerin/dem Teilnehmer geschlossen: Die UdK Berlin erhält von der Teilnehmerin/dem Teilnehmer ein nicht ausschließliches, unentgeltliches, übertragbares und unterlizenzierbares Nutzungsrecht in allen Nutzungsarten an den Werken.
§ 4 – Die Teilnehmerin/der Teilnehmer haftet während der Kursteilnahme für Verlust oder Beschädigung ihres/seines persönlichen Eigentums selbst. Mit Betreten des Veranstaltungsortes wird die jeweils geltende Hausordnung durch die Teilnehmerin/den Teilnehmer anerkannt. Im Übrigen ist die Haftung der UdK ausgeschlossen, soweit gesetzlich zulässig. Die Teilnehmerin/der Teilnehmer hat die Brandschutzordnung der UdK Berlin zur Kenntnis genommen und wird sich entsprechend verhalten.
§ 5 – Unsere Kommunikation basiert vorrangig auf E-Mails. Wir gehen davon aus, dass Sie die angegebene E-Mail-Adresse regelmäßig auf Posteingang kontrollieren. Sofern dem ZIW kein Übertragungsfehler angezeigt wird, gehen wir von einer ordnungsgemäßen Zustellung der jeweils an Ihre E-Mail-Adresse verschickten Nachricht aus.